German Danish English French Italian Norwegian Polish Russian Spanish Swedish

Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790

Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790
Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790 Louis Seize Aufsatzsekretär, Lorenz Nielsen zugeschr., um 1790

Louis Seize Aufsatzsekretär in massiver Ulme, Norddeutschland um 1790, Lorenz Nielsen zugeschrieben, authentisches Sammlerstück. Gesockelte Blockfüße mit Fischschuppenbändern.  Kommodenunterteil mit drei Schüben mit Band- und Fadenintarsien. Die Schübe sind durch Traversen getrennt. An den Seiten Kanneluren, im oberen Bereich Eckquadrierungen und ein Zahnschnittfries. Mittelteil mit schräger Schreibklappe, hinter welcher sich ein feines Innenleben befindet: beidseitig je drei, getreppt übereinander liegende Schubladen, daneben je ein offenes Fach mit einer kleinen, darüber liegenden Schublade, in der Mitte eine Türe mit geometrischen Reliefschnitzereien. Zweitüriger Schrankaufsatz mit floralen und geometrischen Ornamenten. Fries mit Blumenrosetten und Zahnschnitt. Mehrfach profiliertes und vorkragendes Gesims.  Fein durchbrochene, detailliert gestaltete bekrönende Galerie mit Zierknäufen. Höchste Qualität der Verarbeitung!

Der Louis Seize Aufsatzsekretär ist komplett restauriert und mit Schellack von Hand hochglänzend poliert worden. Im Rahmen der Restauration wurde die Verglasung ergänzt.

Literatur:

  • Wolfgang L. Eller: Möbel des Klassizismus, Louis XVI und Empire. München: Battenberg, 2002
  • Judith Miller: Möbel. Die große Enzyklopädie. Vom Barock bis zur Gegenwart. Starnberg: Dorling Kindersley, 2006
  • Christopher Payne: Stilmöbel Europas. Augsburg: Battenberg, 1990

Holzart: Ulme

Maße:
Höhe: 207 cm Korpus / 227 cm maximal
Breite: 117 cm
Tiefe: 57 cm Korpus / 93 cm Schreibklappe

 

Möbel Nr.: SEK604-vkt
Preis: 12.500,00€
6.500,00€*

* Aktionspreise sind nicht mit weiteren Preisnachlässen kombinierbar und gelten für Stücke im jetzigen Zustand ohne eventuelle Restaurierung.