German Danish English French Italian Norwegian Polish Russian Spanish Swedish

Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780

Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780
Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780 Louis-Seize Sekretär, Bern um 1780

Louis-Seize Sekretär in Nussbaum und anderen Edelhölzern, wohl Matthäus Funk, Bern um 1780. Authentisches Sammlerstück. Reich gestaltetes, allseits bombiertes Zylinderbureau, drei Schubladen mit dreidimensionaler Würfelmarketerie und feinen, feuervergoldeten Beschlägen mit Widderköpfen, Festons und Deckelvasen. Runder Verschluss mit umlaufenden Band- und Fadeneinlagen in Pflaume und Ahorn, in der Mitte ein Arrangement aus verschiedenen Instrumenten, wie Geige, Horn, Flöten und Notenblatt kombiniert mit Ranken und Blattwerk, alle Schlösser sind original vorhanden., über dem Zylinderverschluss befindet sich ein feines Mäanderband. Hinter dem Zylinderverschluss befindet sich eine herausziehbare Schreibfläche und ein Innenleben aus kleinen Schubladen mit umlaufenden Bandmarketerien. Der Louis-Seize Sekretär ist komplett restauriert und mit Schellack von Hand poliert. Vgl. Kreisel / Himmelheber; Die Kunst des deutschen Möbels, Spätbarock und Rokoko, München 1970, Abb. 1151, Abb. 1155; Eller, L.Wolfgang; Schreibmöbel 1700-1850; Petersberg 2006; S. 87, Abb. 68; Schatt, Christian; Barock- und Rokoko Möbel, Mobiliar aus Bürgerhäusern und Herrensitzen des 17. und 18. Jahrhunderts; München 2000, S. 74.

Richly Decorated Louis-Seize Style Bureau from Switzerland, about 1780
This richly decorated Louis-Seize style bureau was made possibly in the workshop of master cabinetmaker Matthäus Funk in Bern, Switzerland. He made furniture of the highest quality and several noble houses were among his customers. This cylindrical bureau was made of walnut veneer and other real woods. It features a highly sophisticated three-dimensional marquetry and gilded fittings. The bureau still has all of its original locks and fittings. It displays a rich array of allegorical symbol like garlands, vases, and rams heads. The desk top is retractable and the interior has several drawers.

Maße:
Höhe 82 cm Arbeitsfläche / 117 cm maximal
Breite 112 cm
Tiefe 57 cm / 75 cm mit geöffneter Schreibfläche

 

Möbel Nr.: DL-SEK404-e
Preis: 17.500,00€