German Danish English French Italian Norwegian Polish Russian Spanish Swedish

Karl Wilhelm Dahl, Flusslandschaft

Karl Wilhelm Dahl, Flusslandschaft
Karl Wilhelm Dahl, Flusslandschaft Karl Wilhelm Dahl, Flusslandschaft Karl Wilhelm Dahl, Flusslandschaft Karl Wilhelm Dahl, Flusslandschaft Karl Wilhelm Dahl, Flusslandschaft Karl Wilhelm Dahl, Flusslandschaft

Bewegtes Landschaftsgemälde von Karl Wilhelm Dahl.

Der deutsche Landschaftsmaler Karl Wilhelm Dahl wurde 1869 in Zwingenberg in Südhessen geboren. Er besuchte ab 1886 die überregional bekannte Kunstakademie Düsseldorf. Dort studierte er, von einer kurzen Unterbrechung abgesehen, bis 1894 und genoss die Ausbildung bei mehreren renommierten Kunstlehrern wie Julius Roeting (*1822 -†1896) und Eduard von Gebhardt (*1838 - †1925), deren Meisterklasse Dahl besuchte. Noch während seines Studiums begann er, eigenständig als Landschaftsmaler in Erscheinung zu treten. Dahl unternahm mehrere Reisen in das Bergische Land, die Eifel und zum Bodensee. In den 1890er Jahren befreundete er sich mit Wilhelm Fritzel (*1870 – †1943) und Carl Murdfield (*1868 – †1942) und siedelte sich dauerhaft in Düsseldorf an. Von 1915 bis 1942 war Dahl Mitglied der Düsseldorfer Künstlervereinigung „Malkasten“. Seine Landschaftsgemälde waren beliebt und bei Käufern geschätzt, so dass er von 1917 bis 1919 mehrere Werke im Auftrag des Preußischen Staates gestaltete. Er schuf nach einem langen Schweiz-Aufenthalt mehrere Landschaftsgemälde, die die schweizerische Bergwelt darstellten. Ab 1926 beteiligte sich Dahl jährlich mit neuen Werken an der Düsseldorfer Kunstausstellung. Er verstarb 1942 in Osnabrück. Dahls Gemälde sind dem deutschen Spätimpressionismus verpflichtet. Sie zeichnen sich durch spontane, breite und summarische Pinselstriche aus, die – wie auch in diesem Werk – die Bewegtheit der Natur wiedergeben. Er malte teils helle, sonnige Motive, jedoch auch Gemälde von dunklerem Kolorit, in denen erdfarbene Töne vorherrschten.

Seine Gemälde sind in erstrangigen Museen zu finden, darunter die Neue Nationalgalerie in Berlin (Heidelandschaft mit Brücke) und das Kunstmuseum Düsseldorf (Bergische Landschaft).

Gegen Aufpreis fertigen wir gerne einen Rahmen nach Kundenwunsch für das Gemälde. Für einen passenden Rahmen schauen Sie gerne unter folgendem Link:

Rahmen nach Maß

Literatur:

Felix Becker und Ulrich Thieme (Hrsg.): Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Leipzig: Seemann, 1999 [unveränderter Nachdruck der Originalausgabe 1929-1930].
Günther Meißner, K.G. Saur Verlag (Hrsg.): Allgemeines Künstlerlexikon. Die bildenden Künstler aller Zeiten und Völker. München, Leipzig: K.G. Saur, 1996f.

Maße:
Höhe 59,5 cm / 67,5 cm mit Rahmen
Breite 79,5 cm / 87,5 cm mit Rahmen   

 

Möbel Nr.: GEM305
Preis: 1.650,00€