German Danish English French Italian Norwegian Polish Russian Spanish Swedish

Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910

Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910
Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910 Art Déco Schrank, Maurice Dufrène, um 1910

Art Déco Schrank in Thujawurzelholz, Frankreich aus der Zeit um 1910, originaler Zustand. Authentisches Sammlerstück. Vier hohe, in Voluten endende Beine, bewegt geschwungener Korpus mit drei Türen. Die Mittlere mit einer aufwändigen floralen Intarsienarbeit in verschiedenen Hölzern. Der Schrank wird von vier flachen Pilastern mit stilisierten Volutenkapitellen untergliedert. Hinter der mittleren Tür befinden sich Schubladen in verschiedenen Formaten und zwei offene Fächer. Hinter den beiden äußeren, konkav und konvex gewölbten Türen befinden sich in der Höhe verstellbare Einlegeböden. Den Abschluss bildet ein schmaler Kopf mit einer Art intarsiertem Eierstabfries in verschiedenen Hölzern in alternierenden Farben.

Maurice Dufrène (1876-1955) studierte zunächst Philosophie, bevor er sich zum einem Kunststudium entschied. Ab 1899 arbeitete er im Maison Moderne von Julius Meier-Gräfe (1867-1935), wo er mit namhaften Designern und Architekten in Kontakt kam. Ab 1904 zählte er zur Avantgarde des französischen Designs, indem er die Société des Artistes Décorateurs mitbegründete, in deren Rahmen er für über 30 Jahre Ausstellungen mit veranstaltete. Er ist berühmt geworden für seinen zwischen Jugendstil und Art Déco stehenden Stil. Mehr als jeder andere Künstler seiner Zeit gelingt es Dufrène, die Stiltransitionen elegant und vielseitig zu gestalten. In den 1920er Jahren nahm er an vielen Ausstellungen teil und hatte diverse Lehrtätigkeiten als Kunstprofessor inne. Ab den 1930er Jahren widmete er sich den Werkstoffen Metall und Glas. Dufrène war einer der bekanntesten Möbeldesigner seiner Zeit.

Der Art Déco Schrank wird unter Erhalt der Patina komplett restauriert. Die Kosten der Restauration sind im Kaufpreis enthalten.

Literatur:
Einen Einblick in die vielfältigen Arbeiten von Maurice Dufrène Alastair Duncans Buch über Art Déco.
Alastair Duncan: Art Déco Complete. New York: Abrams, 2009. Seiten 34-37.
Pierre Kjellberg; Art Déco, les maitres du mobilier, S.61-63.

Holzart:  Thujawurzelholz

Maße:
Höhe 181,5 cm 
Breite 15779 cm  
Tiefe 47 cm

 

Möbel Nr.: SCH719
Preis: 9.450,00€